18102017.

Heute früh schrieb ich an anderer Stelle „Vor 7:00 aufgestanden, geduscht, angezogen & koffeiniert. Für eine, die mal wegen Depression tagelang das Bett nicht verlassen konnte…Hammer!“

Es ist lange her, damals in meinem ersten Studiengang, den ich abgebrochen habe, indem ich bis zur Besinnungslosigkeit feierte. Und es war nicht nur das Feiern, es war eine Leere, die ich versuchte damit und durch langes Schlafen und viel Alkohol und viel müßige Gesellschaft zu füllen. Das eine bedingte das Andere und das wiederum verstärkte das Eine und so wurde es ein Teufelskreis, dem ich nicht mehr entkommen konnte. Das ist nun knapp 10 Jahre her.

Noch länger her sind die ersten Tage, in denen ich im Bett lag und mich fragte, was das hier alles eigentlich soll. Es war zu meiner Oberstufenzeit, in der ich mich als Volljährige selbst entschuldigen konnte. Für meine Mutter war ich „faul“und „eine Enttäuschung“ und noch heute höre ich meine Tante mich schelten „dass meine Eltern sich fragten, was sie da eigentlich herangezogen hätten“. (Das Abi habe ich ohne Lernaufwand mit „gut“ bestanden. Noch heute muss ich mich überzeugen, dass das auch wirklich „gut“ bedeutet und nicht „enttäuschend“. Das nur am Rande.) Das ist jetzt etwa 15 Jahre her.

Das waren der Anfang und der Höhepunkt. Zwischendurch gab es noch weitere Tiefpunkte, immer wieder anders, niemals wieder so schlimm, und ich ahne, es werden weitere kommen.

Diese Krankheit verlässt dich nicht. Du lernst nur damit zu leben und anders, vielleicht besser, damit umzugehen. Ich kann dir keine Tipps geben. Ich kann dir nur sagen „Es wird. Es fügt sich. Hab Vertrauen.“

Zu mir haben das viele mehr oder weniger nahe stehende Menschen gesagt, in unterschiedlichsten Variationen. Ich habe es gehört, ich habe es verstanden, ich habe es ihnen nicht geglaubt. So ist das.

Jetzt höre ich es mich selbst sagen. Mir glaube ich mehr. (Zumindest an den guten Tagen.)

***

Es wird. Es fügt sich. Hab Vertrauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s