last days of summer.

Die letzten freien Tage liegen vor mir. Ich bin aufgeregt, voller Vorfreude, im Hintergrund lungern allerdings auch Skepsis und eine kleine ängstliche Stimme. Bin ich gut genug? Bluffe ich doch nur? Stellen die fest, dass ich gar nichts kann? Ich beschäftige mich mit Kommunikationstraining und Seminarvorbereitung, Wissen auffrischen, auffüllen und noch mehr davon ansammeln. Dazu lungere ich im Bett herum, meinem liebsten Aufenthaltsort, schaue Videos, lese viel und immer noch mehr. Das Schönste dabei: ganz ohne schlechtes Gewissen. Ich habe keine Verpflichtungen. Niemand drängelt, niemand erwartet mich, niemand fordert etwas. Es ist purer Luxus. Und doch – ich bin so aufgeladen mit Energie, innerer Unruhe und Tatendrang, dass es jetzt endlich Zeit wird, wieder los zulegen. Und ich freue mich dabei so sehr, auch in mich hinein, denn wie lange habe ich mich schon nicht mehr auf einen neuen Lebensabschnitt gefreut. Ich werde unfassbar müde sein, das frühe Aufstehen in Dunkelheit und Kälte werden mich fertig machen, kein Grund, dass ich mir etwas vormache, dazu kenne ich mich gut genug. Allerdings werde ich mich davon nicht herunter ziehen lassen, ich will die guten Sachen mit Lust und Lebensfreude angehen, weil ich diese Gefühle derzeit so stark empfinde und in mir trage und sie in mir immer stärker verankere, und ich werde die weniger guten Sachen erträglicher gestalten. Es wird Rückschläge geben, aber ich will mich an diese letzten Sommertage erinnern und an ihr Licht, das nicht nur Äußeres, sondern auch Inneres weich und warm leuchten lässt. It’s a state of mind. Und ich kann derzeit voller Überzeugung sagen: Alles ist gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s